Themenüberblick

Kaufpreis von 65,5 Mio. Euro

Für schlappe 65,5 Mio. Euro ist am Freitag die Hypo Alpe-Adria-Bank verkauft worden. Den Zuschlag bekam letztlich zwar nicht die lange als Favorit gehandelte indische Srei-Gruppe, sondern die Anadi Financial Holding, doch damit bleibt die Bank quasi in der Familie: Beide Unternehmen gehören der bekannten indisch-britischen Kanoria-Familie. Man wolle den „Charakter der österreichischen Bank“ beibehalten, versicherte Neo-Eigentümer Sanjeev Kanoria. Doch hinter dem Kauf dürften größere Interessen als die Rettung einer kleinen Kärntner Bank stecken.

Lesen Sie mehr …