Themenüberblick

Hunderte Häuser überflutet

Nachdem das schwere Hochwasser am Sonntag in Salzburg ein erstes Menschenleben gefordert hatte, wurde am Montag auch ein Vorarlberger tot geborgen. Während in Vorarlberg, Tirol und Salzburg die Aufräumarbeiten bereits in vollem Gange sind, verlagert sich der Schwerpunkt des Hochwassers in den Osten Österreichs. Gemeinden an der Donau wurden zum Katastrophengebiet erklärt. In Marbach im Bezirk Melk wurde Zivilschutzalarm ausgelöst. In Schärding wurden mehr als 200 Häuser überflutet. Auch im Machland spitzt sich die Lage zu.

Lesen Sie mehr …