Regierung kündigt Reform an

Trotz des Beschlusses der griechischen Regierung, die öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt ERT zu schließen, hat der Rundfunk am Mittwoch weiterhin gesendet. Die Mitarbeiter nutzten dafür das Internet und den Privatkanal 902 der Kommunistischen Partei. Unterdessen kündigte die Regierung ein Gesetz für einen „neuen griechischen Rundfunk“ an. Harte Kritik am Vorgehen der Regierung kam von Angestellten, Gewerkschaften und der Opposition. Für Donnerstag wurde ein 24-stündiger Streik angekündigt.

Lesen Sie mehr …