Umweltverschmutzern in China droht nun die Todesstrafe

In China können Umweltverschmutzer künftig auch zum Tode verurteilt werden. Die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua meldete heute, die am selben Tag in Kraft getretenen neuen Rechtsvorschriften ermöglichten eine strengere und konsequentere Ahndung von Umweltstraftaten.

„In schwersten Fällen kann die Todesstrafe verhängt werden.“ Zudem sollten alle Anstrengungen unternommen werden, um Umweltvergehen zeitnah aufzuklären.

In der immer städtischer werdenden chinesischen Bevölkerung regt sich Widerstand gegen eine Wachstumspolitik um jeden Preis. Sie hat dem Land in den vergangenen drei Jahrzehnten zwar hohe Wachstumsraten eingebracht, das geschah aber vielfach auf Kosten der Umwelt. Immer mehr Menschen gehen deshalb auf die Straße.