Geharnischte Antwort an EU-Spitze

In der EU ist der Finanzrahmen bis 2020 weiterhin ein Zankapfel. Der verkündeten Einigung mit dem EU-Parlament durch die irische Präsidentschaft am Mittwochabend widersprachen EU-Abgeordnete am Donnerstag vehement. Es habe sich dabei um eine „üble Manipulation durch die Präsidentschaft“ gehandelt, so der Berichterstatter des Europaparlamentes für die Finanzplanung, Reimer Böge. Zahlreiche Abgeordnete quer durch alle Fraktionen wollen nun die notwendige Zustimmung des Parlament verweigern. Doch es gab am Donnerstag auch Stimmen aus EU-Kreisen, die sehr wohl eine Einigung sehen.

Lesen Sie mehr …