Auch Geheimdienstler festgenommen

In den Ermittlungen rund um die Vatikan-Bank sind laut italienischen Medienberichten drei Personen festgenommen worden. Ihnen werden laut den Angaben Geldwäsche und undursichtige Geschäfte mit Immobilien vorgeworfen. Unter den Verhafteten sind ein Mitarbeiter des italienischen Geheimdienstes und ein Finanzdienstleister. Zuvor hatte es geheißen, auch der Bischof der süditalienischen Stadt Salerno sei verhaftet worden. Es handelte sich allerdings offenbar um eine Verwechslung: Der dritte Festgenommene ist ein hoher vatikanischer Geistlicher und Rechnungsprüfer in der vatikanischen Güterverwaltung. Die Vatikan-Bank ist seit längerem wegen Geldwäsche im Visier der Ermittler.

Lesen Sie mehr …