Themenüberblick

314.407 Menschen auf Jobsuche

Die Arbeitslosigkeit ist in Österreich im Juni erneut gestiegen. 314.407 befanden sich auf Jobsuche - das ist ein Plus von 0,5 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Besonders stark betroffen von dem Anstieg sind ältere Arbeitnehmer sowie sozial Benachteiligte: Menschen ohne formalen Berufsabschluss und jene mit gesundheitlicher Beeinträchtigung spüren den „anhaltend rauen Konjunkturwind“, wie es Sozialminister Rudolf Hundstorfer (SPÖ) nennt, am kräftigsten. Auch zeigt sich, dass es für jene, die ihren Job verlieren, immer schwieriger wird, wieder in den Arbeitsmarkt einzusteigen. Angesichts der Nationalratswahl im Herbst drängt das Thema Arbeitslosigkeit damit wohl immer mehr auf den vordersten Rang der Wahlkampfagenden.

Lesen Sie mehr …