Nahrungsaufnahme unterbrochen

Was von Tierschützern lange vermutet worden ist, ist nun durch Studien bestätigt: Wale werden durch Sonarsignale stark in ihrem Verhalten beeinträchtigt. Zwei von der US-Marine mitfinanzierte Studien liefern erstmals Belege dafür, dass die Tiere aufgrund der Geräusche extrem gestört werden: Sie unterbrechen ihre Nahrungsaufnahme und tauchen viel länger als gewöhnlich ab. Die Meeressäuger würden dadurch so geschwächt, dass sich das Risiko zu stranden um einiges erhöhe, so die Forscher.

Lesen Sie mehr …