Themenüberblick

Rasche Maßnahmen gefordert

Nach den bekanntgewordenen Fällen von Missbrauch an inhaftierten Jugendlichen steigt der Druck auf die zuständige Justizministerin Beatrix Karl (ÖVP) weiter. Aus allen Parlamentsparteien kommt die Forderung nach raschen Maßnahmen. Während etwa die SPÖ fordert, keine Jugendlichen mehr in der Justizanstalt Josefstadt unterzubringen, will das BZÖ die Einsetzung einer Untersuchungskommission. Aus der ÖVP heißt es, die Zustände seien „deutlich zu verbessern“. Die Grünen fordern Karl unterdessen weiter zum Rücktritt auf. Doch seit dem Bekanntwerden weiterer Missbrauchsfälle ist die Ministerin auf Tauchstation.

Lesen Sie mehr …