Iran sichert Assad weiter Unterstützung zu

Der designierte iranische Präsident Hassan Rouhani hat Syriens Machthaber Baschar al-Assad weiterhin die Unterstützung seines Landes zugesichert. „Der Iran verbleibt an der Seite Syriens im Widerstand gegen die Feinde der Region, insbesondere gegen das zionistische Regime (Israel)“, betonte Rouhani in einem Schreiben an Assad, wie die Nachrichtenagentur Fars heute berichtete.

Er sei sich sicher, dass Syrien die derzeit brisante Lage überbrücken und seine Unabhängigkeit und territoriale Integrität beibehalten werde, so Rouhani. Assad ist ein enger Verbündeter der Führung in Teheran. Deshalb ist der Iran auch gegen jede Friedenslösung, die Assad von der Macht ausschließen würde.

Nach seinem Wahlsieg letzten Monat hatte sich Rouhani sowohl für ein Ende der Gewalt als auch der ausländischen Einmischung in Syrien ausgesprochen. Außerdem sollte der Assad-Regierung gestattet werden, bis zu den Wahlen 2014 an der Macht zu bleiben, fordert der moderate Kleriker.