Mechanismus entschlüsselt

Für Menschen mit einer Allergie gegen Katzenhaare ist es bisher am besten, einen möglichst großen Bogen um die Tiere zu machen. Aber nicht einmal das ist eine Garantie gegen Nies- und Juckattacken. Immerhin sind die Allergene aus dem Fell von Katzen ziemlich „reisefreudig“. Britische Immunologen haben nun laut eigenen Aussagen herausgefunden, wie der Prozess, der zur Überreaktion des Körpers auf die mikroskopisch kleinen Partikel führt, abläuft. Das eröffne nicht nur neue Möglichkeiten in der Therapie, sondern auf Sicht von wenigen Jahren auch die Perspektive einer vorbeugenden Behandlung.

Lesen Sie mehr …