Themenüberblick

Klug empfing letztes Truppenkontingent

Seit Mittwochfrüh ist die österreichische Beteiligung an der UNO-Mission auf den Golanhöhen endgültig Geschichte: Verteidigungsminister Gerald Klug (SPÖ) empfing die letzten aus dem Nahen Osten zurückgekehrten Bundesheersoldaten in den Morgenstunden auf dem Flughafen Wien-Schwechat. Einmal mehr rechtfertigte er dabei den Beschluss zum Rückzug aus der Mission nach fast 40 Jahren, ohne freilich im Detail auf die internationale Kritik daran einzugehen. Auch die UNO-Friedenstruppen räumten allerdings ein, dass die Golan-Mission bis auf weiteres „in einem extrem schwierigen Einsatzumfeld“ stattfinde.

Lesen Sie mehr …