Themenüberblick

Messung ungültig

Groß war am Donnerstag das Rätselraten über den Hitzerekord - gefallen ist er mit über 40 Grad, wo, war allerdings unklar. Die ZAMG bestätigte am Freitag, dass die Messung in Neusiedl am See ungültig war - die dort gemessenen 40,6 Grad wurden nicht anerkannt. Die Messung sei aufgrund des „ungewöhnlich sprunghaften“ Temperaturverlaufs „nicht realistisch“ gewesen. Hitzepol war damit Bad Deutsch-Altenburg in Niederösterreich mit der davor noch nie verzeichneten Temperatur von 40,5 Grad.

Lesen Sie mehr …