Größtes europäisches Tierkostümtreffen eröffnet

Zu Giraffen und Nashörnern gesellen sich Drachen und Säbelzahntiger: Zum Auftakt der 19. Eurofurence haben sich Fans von pelzigen Tierkostümen im Magdeburger Zoo in Deutschland getroffen. Zum laut Veranstalter größten Furry-Treffen Europas werden bis Sonntag mehr als 1.400 Teilnehmer aus über 30 Staaten erwartet, mehr als 650 von ihnen verkleidet.

Das englische Wort „furry“ bedeutet „pelzartig“ oder „mit Pelz“ bekleidet. Mit fantasievollen Kostümen stellten mehr als hundert Furry-Fans gestern die Zootiere in den Schatten.

Zoodirektor Kai Perret führte die Teilnehmer im Luchskostüm durch den Zoo. Die pelzigen Wesen bevölkern zum vierten und letzten Mal Magdeburg - das 20. Treffen wird 2014 in Berlin stattfinden. Die Veranstaltung sei inzwischen so groß geworden, dass der Platz nicht mehr ausreiche, erklärten die Organisatoren.