Themenüberblick

Sonderrechte für Minenbetreiber

Nach tagelangen landesweiten Protesten hat die rumänische Regierung am Montag dem Parlament empfohlen, das umstrittene Goldminenprojekt in Rosia Montana abzulehnen. „Die Proteste haben ihren Zweck erreicht“, resignierte Ministerpräsident Victor Ponta. Seit Tagen hatten Tausende lautstark gegen den beabsichtigten Abbau in dem etwa 2.000 Jahre alten Bergwerk protestiert. Durch das eingesetzte Zyanid befürchteten Gegner gravierende Umweltschäden. Auch ein umstrittenes Gesetz, das den Minenbetreibern Sonderrechte einräumen sollte und bei dem die Bevölkerung durch die Finger zu schauen drohte, hatte die Demonstranten erzürnt.

Lesen Sie mehr …