Alleiniger Datenlieferant für Werber

Onlinewerbung ist ein Milliardengeschäft. IT-Schwergewichte wie Facebook, Yahoo und natürlich allen voran Google verdienen ihr Geld hautsächlich mit dem Einblenden von Werbung. Dabei setzen Werbetreibende stark auf Cookies, kleine digitale „Peilsender“, mit denen das Surfverhalten der Nutzer genau verfolgt werden kann, um passgenaue Werbung einzublenden. Google will diese Cookies nun durch ein eigenes System ersetzen und zum alleinigen Datenlieferanten der Werbewirtschaft werden. Der Konzern verspricht den Internetnutzern dabei einen höheren Datenschutz - sich selbst aber vor allem eine lukrative Einnahmequelle.

Lesen Sie mehr …