Erste kritische Stimmen

Keine Zusammenarbeit mit der FPÖ: So lautet das Credo der SPÖ seit Jahren, wenn nicht Jahrzehnten. Dabei geraten die Sozialdemokraten zunehmend in ein Dilemma. Für ihre Kernwähler müssen sie sich weiterhin abgrenzen, an den Rändern verliert die Partei aber damit zusehends Wähler an die Freiheitlichen. Nun melden sich auch innerhalb der Partei kritische Stimmen, wenn auch vor allem aus einem anderen Grund: Verweigert man sich jetzt der FPÖ gänzlich, ist man dem wahrscheinlichen Koalitionspartner ÖVP und dessen Begehrlichkeiten vollständig ausgeliefert.

Lesen Sie mehr …