Themenüberblick

Golfballsuchmaschinen als Detektoren

Im April dieses Jahres ist James McCormick in London zu zehn Jahren Haft verurteilt worden. Er hatte 6.000 angebliche Bombendetektoren zu je 40.000 Dollar an die irakischen Behörden verkauft. Tatsächlich handelte es sich um nutzlose Attrappen auf Basis von Golfballsuchmaschinen, die gerade einmal einen Wert von 20 Dollar haben. Nun wurde aber bekannt, dass trotz anderslautender Versprechungen der Regierung in Bagdad die „Geräte“ noch immer eingesetzt werden - und vermutlich Hunderten Menschen das Leben gekostet haben.

Lesen Sie mehr …