Regisseur Patrice Chereau gestorben

Dieser Artikel ist älter als ein Jahr.

Der französische Film- und Theaterregisseur Patrice Chereau ist im Alter von 68 Jahren gestorben. Seine Karriere erstreckte sich über 40 Jahre, seine Arbeit provozierte durch Überschreiten von Grenzen und Konventionen. Zu seinen bekanntesten Filmen zählen „La Reine Margot - Die Bartholomäusnacht“ und „Intimacy“, das durch explizite Sexszenen für Aufregung sorgte und 2001 den Goldenen Bären der Filmfestspiele Berlin gewann.

Legendär wurde sein „Ring des Nibelungen“ in Bayreuth 1976, auch bekannt als „Jahrhundertring“. Für die Salzburger Festspiele inszenierte er 1994 Mozarts „Don Giovanni“, im Mozartjahr 2006 „Cosi fan tutte“ in Wien.

Mehr dazu in Skandalfilme und „Jahrhundertring“