Erpressung per Telefon

Die sich zunehmend verschlechternde Sicherheitslage in Mexiko hat eine neue Form der Kriminalität entstehen lassen: „virtuelle Entführungen“. Von den Opfern wird meist nur das Telefon gestohlen, die „Entführer“ rufen damit Angehörige an und fordern kleine Geldbeträge, sonst würden sie den Entführten töten. Schreie im Hintergrund sollen die Drohung realistischer machen. Zehntausende solcher Fälle werden jedes Jahr registriert. Aber nicht alle waren so fantasievoll arrangiert wie die „Entführung“ der mexikanischen Indie-Band Delorean.

Lesen Sie mehr …