Themenüberblick

„Wir geben die Richtung vor“

US-Präsident Barack Obama hat sich nun doch im NSA-Abhörskandal zu Wort gemeldet. Die Tätigkeiten der US-Geheimdienste sollten „neu bewertet“ werden, so Obama in einem Radiointerview. Die Geheimdienste sollten nicht alles tun, was technisch möglich ist, so der US-Präsident weiter. „Wir geben die Richtung vor.“ Schützenhilfe erhielt Obama von der Vorsitzenden des Geheimdienstausschusses im US-Senat, Dianne Feinstein. Obama habe nichts gewusst, so Feinstein. Laut US-Geheimdienstarbeitern waren das Weiße Haus und das US-Außenministerium sehr wohl informiert.

Lesen Sie mehr …