Themenüberblick

Strafen für Sexkäufer

Seit Jahren hat Frankreich das älteste Gewerbe der Welt im Visier. Mit harten Maßnahmen wird die Prostitution bekämpft. In einem neuen Vorstoß will Frankreichs Regierung nun Besuche bei Sexarbeiterinnen vollständig verbieten. Freiern drohen dann hohe Geldbußen. Das Vorhaben hat zu einem Aufschrei von prominenter Seite geführt. In einem „Manifest der 343 Dreckskerle“ fordern Prominente um den französischen Schriftsteller Frederic Beigbeder Wahlfreiheit für „Begierde und Lust“ und das verbriefte Recht auf käuflichen Sex.

Lesen Sie mehr …