Entlastungen wohl vom Tisch

Zunehmend scheint es, dass die im Wahlkampf versprochenen Steuersenkungen nicht kommen werden - ganz im Gegenteil gibt es offenbar akuten Sparbedarf. Denn im Zuge der laufenden Koalitionsgespräche sei, heißt es aus Verhandlerkreisen, ein unabsehbares Budgetloch zutage getreten. Immens teuer droht das Hypo-Debakel zu werden. Dabei geistern gigantische Zahlen durch die Medien, die Rede ist von nötigen Einsparungen von bis zu 30 Milliarden Euro. Das macht eine Sache klar: Entlastungen sind damit wohl ausgeschlossen, das Szenario legt vielmehr die Notwendigkeit eines Sparpakets nahe.

Lesen Sie mehr …