Themenüberblick

Feilschen bis zur letzten Minute

Die fast 160 Mitgliedstaaten der Welthandelsorganisation (WTO) haben sich Samstagfrüh bei ihrer Konferenz auf Bali doch noch auf eine gemeinsame Linie für eine Liberalisierung des globalen Handels einigen können. Zuvor war bei der letzten, entscheidenden Marathonsitzung abwechselnd von einem Durchbruch bzw. Scheitern die Rede gewesen. Erst hatte sich Indien quergelegt und Ausnahmeregelungen beim Punkt Agrarsubventionen gefordert, in der Nacht auf Samstag drohte dann unter anderem Kuba mit einem Veto gegen das umfangreiche „Bali-Paket“. Auf dem Maßnahmenkatalog ruhen große Hoffnungen: Er soll der Weltkonjunktur einen kräftigen Schub verleihen und über 20 Mio. Arbeitsplätze schaffen.

Lesen Sie mehr …