Themenüberblick

Troika will erst im Jänner anreisen

Griechenlands Geldgeber stellen der Athener Regierung die Rute ins Fenster: Im Ringen um die griechische Sparpolitik friert die Gläubigertroika aus EU, Europäischer Zentralbank (EZB) und Internationalem Währungsfonds (IWF) die Auszahlung einer Hilfstranche in Höhe von einer Milliarde Euro für Griechenland ein. Zudem werde eine für kommende Woche geplante Prüfmission nach Athen auf Jänner verschoben, teilte die EU-Kommission am Samstagabend mit. Griechenland habe zugesagte Reformen nicht ausreichend umgesetzt, so die Begründung.

Lesen Sie mehr …