Drei neue Gesichter auf Ministerliste

Das Parteigremium des schwarzen Koalitionspartners ÖVP hat am Donnerstag grünes Licht für eine Neuauflage der Großen Koalition gegeben. Während Bundeskanzler Werner Faymann (SPÖ) bei seinem Besuch in Vorarlberg auf starken Widerstand seiner Partei gegen den Koalitionspakt traf, segnete die ÖVP das Koalitionspapier einstimmig ab. Heftig gerungen wurde bis zuletzt um die noch offenen ÖVP-Ministerposten. Nicht mehr im Team sind Wissenschaftsminister Karlheinz Töchterle und Justizministerin Beatrix Karl - dafür wurden gleich drei neue Überraschungskandidaten präsentiert.

Lesen Sie mehr …