Themenüberblick

„Kundenfeindliche Informationspolitik“

Vor wenigen Wochen haben die ÖBB ihr neues Preissystem vorgestellt und dabei vor allem angepriesen, dass damit der Tarifdschungel durchforstet werde. Nun nahmen die AK-Konsumentenschützer die neuen Regeln unter die Lupe und fanden dabei - neben manchen Verbesserungen - mehrere grobe Mängel: Reisen werden demnach schwerer planbar, die neuen Regeln schränken die Flexibilität der ÖBB-Fahrgäste ein. Außerdem seien die Preise kaum noch vergleichbar. Die AK spricht wörtlich von einer „kundenfeindlichen Informationspolitik“. Kritik gab es auch von den ÖVP-Frauen.

Lesen Sie mehr …