Wasserreservoire leeren sich zunehmend

Der Süden und Westen der USA leiden unter einer Rekorddürre - besonders der US-Bundesstaat Kalifornien ist betroffen. Seit zwei Monaten hat es dort nicht mehr geregnet. Felder verdorren, Wasserreservoire leeren sich - in großen Metropolen droht Wasser in nächster Zeit knapp zu werden. Bereits vor einer Woche wurde in Kalifornien der Notstand ausgerufen. Nach einem ungewöhnlich trockenen Jahr 2013 macht sich der „Golden State“ damit auf eine schlimme Dürrezeit gefasst - denn das heurige Jahr könnte das trockenste seit Beginn der Wetteraufzeichnungen werden.

Lesen Sie mehr …