Akademikerball: Millionenschaden und Kritik an Randale

Nach den Demonstrationen am Freitag gegen den Akademikerball sind die Krawalle danach und das Vorgehen der Polizei innenpolitisches Thema Nummer eins gewesen. Laut offiziellen Angaben summieren sich die Sachschäden in der Innenstadt auf über eine Million Euro. Es gab über 20 Verletzte und 15 Festnahmen.

Besonders ein Einsatz der Exekutive vor der Akademie der bildenden Künste stieß auf Kritik, nicht minder aber die Randale in der City. In dem Punkt, dass - wieder einmal - eine gewaltbereite Minderheit und ihre Ausschreitungen auch eine friedliche Mehrheit in ein schiefes Licht rücken, herrschte ungewohnter Konsens.

Mehr dazu in Festnahmen, Verletzte, zerstörte Autos