„Überwiegend Nachteile“

„Was auf den ersten Blick sehr verlockend erscheint, wirft bei genauerem Hinsehen eine Reihe von Fragen und Problemen auf.“ Die Rede ist von All-in-Verträgen, bei denen es laut Gewerkschaft mittlerweile einen wahren „Wildwuchs“ zu beklagen gibt. „Diese Verträge breiten sich aus wie eine Seuche“, kritisiert auch die Arbeiterkammer, die für die Betroffenen „überwiegend Nachteile“ ortet. Im Zentrum der Kritik steht die fehlende Transparenz - unklar sei, welche Leistungen tatsächlich abgegolten werden. Dazu kommt nicht zuletzt, dass auch die Grenze zwischen Beruf und Privatleben zunehmend schwindet.

Lesen Sie mehr …