Themenüberblick

„Fragwürdige Praxis“

Nachdem bereits vor rund dreieinhalb Jahren die Sozialhilfe von der bedarfsorientierten Mindestsicherung abgelöst wurde, sorgt deren Umsetzung weiter für heftige Debatten. Geht es nach Volksanwalt Günther Kräuter, wird die Mindestsicherung in vielen Fällen nicht in angemessener Höhe oder gleich gar nicht ausgezahlt. Untermauert wird die Kritik von der Armutskonferenz, die eine weitere „fragwürdige Praxis“ sieht: Nach wie vor könne nicht ausgeschlossen werden, dass die Rechnung zu guter Letzt von Angehörigen zu begleichen ist.

Lesen Sie mehr …