Themenüberblick

Abbau-GmbH oder AG empfohlen

Die Hypo-Taskforce empfiehlt der Regierung in ihrem Abschlussbericht eine Abbaugesellschaft als GmbH oder Aktiengesellschaft. Das erklärte Taskforce-Chef und Nationalbank-Gouverneur Ewald Nowotny in der ORF-„Pressestunde“. Das Modell würde die Staatsschuld um 17,8 Mrd. Euro erhöhen. Eine Pleite wird im Bericht nicht empfohlen. Damit würde der übrige Hypo-Sektor angesteckt, Österreichs Glaubwürdigkeit stünde auf dem Spiel. Nicht ausgeschlossen wird ein neuer Nachschuss an Staatsgeld. Die Steuerzahler könnten für die Hypo heuer mit weiteren drei Mrd. Euro zur Kassa gebeten werden.

Lesen Sie mehr …