Hohe Beteiligung an Abstimmung

Die Bevölkerung auf der ukrainischen Halbinsel Krim hat sich am Sonntag in einem Referendum unmissverständlich für einen Beitritt zu Russland ausgesprochen. Laut ersten Hochrechnungen stimmten 95,5 Prozent für eine Abspaltung von der Ukraine und damit gegen einen prowestlichen Kurs. Der prorussische Krim-Regierungschef Sergej Axjonow sprach vom Beginn einer neuen Ära. Vom Westen wird das Referendum jedoch als „illegal“ abgelehnt. Die USA richteten eine direkte Drohung an den Kreml: Russlands Präsidenten Wladimir Putin müsse schon in den kommenden Tagen mit Sanktionen rechnen.

Lesen Sie mehr …