Papst empfängt Obama im Vatikan

Dieser Artikel ist älter als ein Jahr.

US-Präsident Barack Obama, der heute Vormittag im Vatikan Papst Franziskus trifft, will im Gespräch mit dem Pontifex vor allem die Notwendigkeit eines gemeinsamen Einsatzes gegen die Armut hervorheben. „Der Papst inspiriert Menschen auf der ganzen Welt und auch mich mit seinem Einsatz für soziale Gerechtigkeit und seiner Botschaft von Liebe und Mitleid, vor allem für Personen, die ärmer und schwächer sind“, sagte Obama der Tageszeitung „Corriere della Sera“ (Donnerstag-Ausgabe).

Mehr dazu in religion.ORF.at