Themenüberblick

Erster Schritt Rumänien

M-Pesa, ein Handybezahlsystem, das von Afrika aus erfolgreich seinen Expansionskurs bis nach Indien und Fidschi gestartet hat, setzt auch zum Sprung nach Europa an. Ende März kündigte Vodafone den Start in Rumänien an. Der britische Telekomriese hatte die „digitale Währung“ gemeinsam mit der kenianischen Safaricom 2007 auf den Markt gebracht, die Erfolgsgeschichte seither ist beeindruckend. Der Grund dafür ist, dass das System quasi ein Bankkonto ersetzt, über das nicht nur viele Afrikaner nicht verfügen, sondern immer noch auch mehr Europäer, als man glauben möchte.

Lesen Sie mehr …