Neue, erschreckende Details zu Verhören

Um Gefangene mittels brutalster Methoden verhören zu können, hat der US-Geheimdienst CIA die US-Regierung über Jahre hinweg getäuscht. Ein neuer Untersuchungsbericht eines Senatsausschusses stellt ausführlich dar, wie Verhörerfolge vorsätzlich erfunden wurden. Zusätzlich fördert der Bericht neue Details zu den Folterpraktiken zutage: Die Rede ist von bisher unbekannten Foltermethoden in den Geheimgefängnissen, von denen selbst die Regierung nichts wusste. Manche Praktiken - so heißt es im Bericht über einen Fall in Thailand - konnten selbst CIA-Agenten nicht mehr mitansehen.

Lesen Sie mehr …