Themenüberblick

Gestohlene Werke um 23 Euro gekauft

An einem unerwarteten Ort haben italienische Kunstfahnder zwei 1970 in London gestohlene Gemälde von Paul Gauguin und Pierre Bonnard aufgespürt: Die beiden postimpressionistischen Bilder zierten 40 Jahre lang die Küche eines ahnungslosen Fiat-Arbeiters. Er hatte sie bei einer Fundstückeauktion der italienischen Bahn erstanden - für umgerechnet 23 Euro. Allein das Gauguin-Bild wird auf 15 bis 30 Mio. Euro geschätzt. Was zwischen dem Diebstahl und der Entdeckung der Bilder in einem Zug in Turin geschah, ist derzeit noch völlig rätselhaft.

Lesen Sie mehr …