Amazon übertrifft Umsatzerwartungen

Dieser Artikel ist älter als ein Jahr.

Der US-Onlinehändler Amazon hat seinen Umsatz deutlicher als erwartet gesteigert. Die Erlöse im ersten Quartal seien um 23 Prozent auf rund 19,7 Milliarden Dollar (14,2 Mrd. Euro) gestiegen, teilte das Unternehmen gestern nach US-Börsenschluss mit. Analysten hatten im Schnitt lediglich mit 19,4 Milliarden gerechnet. Der Nettogewinn kletterte um 32 Prozent auf 108 Millionen Dollar.

Pro Aktie waren es 23 Cent, was die Erwartungen punktgenau traf. Amazon-Aktien stiegen nachbörslich um 1,7 Prozent.