Themenüberblick

Wenige Tage nach Israel-Besuch

Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) absolviert am Wochenende seinen bisher wohl heikelsten Besuch: Nur wenige Tage nach einer Visite in Israel ist Kurz im Iran, dem Todfeind des jüdischen Staates, eingetroffen. Dort will Kurz laut Außenministerium die Sicherheitsbedenken Israels ebenso thematisieren wie Menschenrechtsfragen. Auch um die iranischen Atomverhandlungen, die ja in Wien stattfinden, wird es in den Gesprächen gehen. Neben möglichen Vorteilen für die heimische Wirtschaft könnte Kurz’ Reise auch einen vor allem in Krisenzeiten wichtigen Gesprächskanal des Westens mit dem Iran stärken.

Lesen Sie mehr …