Gegenmaßnahmen gefordert

„Es geschieht genau jetzt in jeder Region der Welt und kann jeden treffen, in jeder Altersgruppe, in jedem Land.“ Laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist die zunehmende Antibiotika-Resistenz von Bakterien nicht bloß eine Befürchtung, sondern bereits Realität. „Simple Infektionen und kleinere Verletzungen, die seit Jahrzehnten behandelbar waren“, könnten immer häufiger wieder tödlich verlaufen. WHO-Vizedirektor Keiji Fukuda zeigte sich am Mittwoch überzeugt davon, dass die Welt „ohne dringende und koordinierte Aktionen“ zunehmend auf eine Nach-Antibiotika-Ära zusteuere.

Lesen Sie mehr …