Themenüberblick

Übertrifft erstmals Umsatzsteuer

Die Steuereinnahmen des Bundes werden von 76 Milliarden im Vorjahr auf mehr als 91 Milliarden im Jahr 2018 steigen. So sieht es der „Strategiebericht“, der dem Budgetvoranschlag zugrundeliegt, vor. Den Löwenanteil an zusätzlichen Milliarden wird der Staat dabei über die Lohnsteuer einnehmen. Diese wird in den nächsten Jahren um satte 30 Prozent in die Höhe springen - „kalter Progression“ sei Dank. Dabei wird auch eine „Schallmauer“ durchbrochen, denn erstmals nimmt der Staat heuer mehr durch die Lohnsteuer ein als durch die Umsatzsteuer.

Lesen Sie mehr …