Wasser & Co. privatisieren? Geheimverhandlungen EU - USA

Dieser Artikel ist älter als ein Jahr.

Wasser, Energieversorgung, Gesundheit, Bildung: Seit Jahren wird innerhalb der Welthandelsorganisation (WTO) versucht, den Handel mit Dienstleistungen noch weiter zu liberalisieren. Bisher blieben die öffentlichen Dienstleistungen weitgehend verschont. TISA, ein geplanter Vertrag über den Handel mit Dienstleistungen, könnte das ändern. Wie nun bekanntwurde, wird bereits seit Monaten unter Federführung von USA und EU geheim verhandelt. Kritiker befürchten, dass dieses neue Abkommen in puncto Liberalisierung und Deregulierung weit über umstrittene bestehende Verträge hinausgeht.

Mehr dazu in Gespräche unter „guten Freunden“