Themenüberblick

Malerin des „Körperbewusstseins“

Die weltweit gefeierte österreichische Künstlerin Maria Lassnig ist am Dienstag im Alter von 94 Jahren in Wien gestorben. Als erste bildende Künstlerin erhielt Lassnig 1988 den Großen Österreichischen Staatspreis. Seither folgten zahlreiche weitere Auszeichnungen, im Mai 2013 erhielt sie bei der Biennale in Venedig den Goldenen Löwen für ihr Lebenswerk. Lassnig hatte gemeinsam mit Arnulf Rainer, Josef Mikl, Wolfgang Hollegha und Markus Prachensky zum legendären Kreis um Monsignore Otto Mauer gehört und mit ihren „Körperbewusstsein“-Bildern späten Ruhm erlangt.

Lesen Sie mehr …