Offener Brief an EU-Abgeordnete

In den Reihen der Kritiker des geplanten Transatlantischen Freihandelsabkommens (TTIP) zwischen der EU und den USA findet sich seit Dienstag auch der Lebensmittelkonzern REWE. In einem offenen Brief an Österreichs EU-Abgeordnete zeigte sich REWE-Chef Frank Hensel um die künftige Lebensmittelqualität besorgt. Er forderte mehr Transparenz und eine Beteiligung der Öffentlichkeit an den laufenden Verhandlungen. Die Umweltschutzorganisationen Greenpeace und Global 2000 begrüßten den Vorstoß als „wichtiges Zeichen von der Wirtschaftsseite“.

Lesen Sie mehr …