Europaskeptiker Grillo abgeschlagen

Während die Regierungen in Frankreich und Großbritannien bei der EU-Wahl geradezu abgestraft wurden, ist der Urnengang in Italien einem Triumphzug des erst seit drei Monaten amtierenden Premiers Matteo Renzi gleichgekommen. Ungeachtet anderslautender Prognosen konnte seine Mitte-links-Partei PD die EU-kritische Bewegung Fünf Sterne um Beppe Grillo in die Schranken weisen und mit über 40 Prozent einen „historischen“ Erfolg erringen. Bestätigt wurde damit nicht nur Renzis Reformkurs - für den Premier steht nun außer Frage, dass er auch in Europa verstärkt ein Wort mitreden will.

Lesen Sie mehr …