Themenüberblick

„Vorsorglich verzichten“

Spätestens an heißen Sommertagen wie diesen greifen viele zum Deo, um sich und ihren Mitmenschen unangenehmen Schweißgeruch zu ersparen. Doch seit Jahren ist der Gebrauch von Sprays und anderen Kosmetika, von denen viele Aluminium enthalten, umstritten. Nun rät das Gesundheitsministerium ganz offiziell dazu, den direkten Kontakt mit Aluminium jeder Art so weit wie möglich zu reduzieren. Die Gesundheitsgefährdung könne derzeit zwar weder bestätigt noch widerlegt werden, „es ist allerdings ratsam, vorsorglich auf Produkte zu verzichten, die Aluminium enthalten“, so das Ministerium. Neben Deo sind zahlreiche weitere Alltagsprodukte betroffen.

Lesen Sie mehr …