Themenüberblick

„Auf internationale Agenda gesetzt“

Zwei Jahre lang hat die Hollywood-Schauspielerin Angelina Jolie gemeinsam mit dem britischen Außenminister William Hague eine Kampagne gegen sexuelle Gewalt in Konflikten geführt - die viertägige internationale Konferenz in London, die am Freitag zu Ende ging, war der Höhepunkt: Gemeinsam mit US-Außenminister John Kerry forderten Jolie und Hague unter anderem die scharfe Verfolgung von Tätern. Das Thema sei nun „auf der internationalen Agenda“, machte Jolie klar, dass der Weg im Kampf gegen sexuelle Gewalt als Kriegswaffe noch lang ist.

Lesen Sie mehr …