Themenüberblick

Viel Land in wenigen Händen

Die Rede von Landkonzentration und Land Grabbing lässt gemeinhin an Afrika oder Lateinamerika denken, wo ausländische Regierungen und Unternehmen mit großflächigen Landkäufen Kleinbauern die Existenzgrundlage nehmen. Ähnliches spielt sich laut einem Bericht des FoodFirst Informations- und Aktions-Netzwerks (FIAN) aber auch vor den Grenzen Österreichs ab. In Osteuropa gelange immer mehr Land in den Besitz großer Konzerne, so die NGO. Und am Wettlauf um Grund und Boden sollen sich auch österreichische Investoren beteiligen. Während die Unternehmen von wichtigen Investitionen und Arbeitsplatzschaffung sprechen, wirft ihnen FIAN Landraub vor.

Lesen Sie mehr …