Themenüberblick

Reihenweise Sparen

Die heurige Luftfahrtmesse im britischen Farnborough steht im Zeichen des Buhlens um die Gunst der Billigflieger. Gleich zu Beginn kündigte US-Hersteller Boeing an, künftig noch elf Menschen mehr in seine 737 pressen zu wollen - um den Preis historisch geringer Sitzabstände. Auch bei allen anderen Spezifikationen ihrer Mittelstreckenjets sparen Boeing und Konkurrent Airbus um die Wette. Und nachdem bei der Dicht-an-dicht-Aneinanderreihung von Passagieren die Schmerzgrenze erreicht scheint, sollen die Jets nun auch in der Breite „zusammengequetscht“ werden.

Lesen Sie mehr …