Zombiekühlschränke als Spamschleudern

Smarte Kühlschränke, smarte Autos, smarte Glühbirnen, smarte Toaster - kein Gerät im Haushalt und des täglichen Gebrauchs, das die Industrie nicht mit mehr oder weniger Eigenhirn ausstatten und so „intelligent“ machen möchte. Doch die damit einhergehende Vernetzung der Geräte birgt viele Gefahren. Der US-Geheimdienst CIA warnt nun davor, die Sicherheit zu vernachlässigen. Denn die Anbindung an das Internet mache immer mehr Geräte und Systeme anfällig für Hacker und Sicherheitslücken. Als Beispiel nennt die CIA Zombiekühlschränke als Spamschleudern sowie hackbare Glühbirnen. Doch auch Autos konnten bereits ferngesteuert werden.

Lesen Sie mehr …